Ticken für den ewigen Kalender

In Gräfelfing entstehen einzigartige Großuhren. Ein Besuch bei Stephanie Sattler-Rick, deren Mitarbeiter die Zeit mit Zahnrädern einfangen.

Ein Uhrenpendel kann durchaus Angst machen. Wenn es zum Beispiel knapp acht Meter lang ist, Dutzende Kilogramm wiegt und über dem Eingang zum Familienbetrieb Erwin Sattler hängt, durch den die Kunden das Gebäude in Gräfelfing betreten. Es ist kein Ticken, was dieses Megapendel bei jedem Schwung macht, es ist ein hallendes Tacken. Alle zweieinhalb Sekunden. Zweieinhalb Sekunden? (…)